Was ist Kinesiologie?

Die Kinesiologie wurde vor ca. 50 Jahren von Dr. G. Goodheart (amerikanischer Arzt und Chiropraktiker) entwickelt. Kern dieser Arbeit war, daß er und seine Kollegen entdeckten, daß ein "schwacher" oder "abgeschalteter" Muskel durch Stimulierung von Reflexpunkten wieder gestärkt werden konnte.

Heute werden unter dem Begriff Kinesiologie verschiedene Methoden zusammengefaßt, die alle eines gemeinsam haben: mit dem sogenannten Muskeltest werden Stressreaktionen und innere Blockaden identifiziert. Das heißt, wenn Ihr Körper mit irgendetwas Stress hat, sei es ein bestimmtes Thema, Ängste oder Blockaden im Energiefluss o.ä., so zeigt sich dies in einem (kurzzeitig) schwachen Muskel. Die so herausgefundenen Stressoren und Blockaden können dann mit der geeigneten Methode balanciert bzw. aufgelöst werden. Diese werden individuell auf den Patienten abgestimmt. Viele dieser Methoden wirken energetisch. So können positive Veränderungen in den verschiedensten Bereichen bewirkt werden.


Was ist NLP?

NLP steht für Neuro-Linguistisches Programmieren. Es werden auf der Grundlage von Erkenntnissen der modernen Systhemtheorie, der Linguistik, Neurophysiologie und Psychologie Prozesse beschrieben.

Wir alle rufen im täglichen Leben Muster (Programme) ab, nach denen wir handeln. Diese basieren auf unserer Erziehung, unseren Erinnerungen und unseren Erfahrungen. Dies spiegelt sich auch in unserer Sprache, unseren Denkmustern und unseren Annahmen über das Leben wieder. Es findet also eine Interaktion zwischen unserem Gehirn bzw. unserem Nervensysten (Neuro) und unserer Sprache (Lingusitik) statt. Das Wort Programmieren in NLP steht für die Veränderungsarbeit. Durch Veränderungen beispielsweise in unserer Sprache oder in unseren Gedanken kann eine Veränderung in unserem Verhalten oder in unserer Wahrnehmung, also in unseren Mustern, erreicht werden. Für diese Veränderungsarbeit steht dem Therapeuten bzw. Coach ein riesiger Werkzeugskoffer an Methoden zur Verfügung, mit dem er individuell auf den Patienten abgestimmt arbeiten kann.


Was ist Brain Gym®?

Brain Gym® ist eine Selbsthilfetechnik aus der Edu-Kinestetik®, die von allen Altersgruppen genutzt werden kann. Sie kann sowohl bei Lernprozessen in Schule und Ausbildung als auch bei der beruflichen Weiterentwicklung angewendet werden. Bei Brain Gym® steht die Bewegung im Mittelpunkt, damit alles im Fluss bleibt, der Zugang zu den benötigten Gehirnfunktionen hergestellt wird, die Funktionen aufeinander abgestimmt und in anspruchsvollen Situationen (z.B. bei einer Klausur oder Prüfung) optimal verfügbar sind. Das heißt, mit Brain Gym® wird an den physiologischen Grundlagen für das Lernen gearbeitet. Dies geschieht mit einfachen Übungen, die leicht zu erlernen sind und die Sie dann in Ihren Alltag einbauen können.


Was ist RESET?

RESET (Rafferty Energie System zur Entlastung des TMG (Kiefergelenks)) ist ein sanftes Verfahren zum Ausgleich des Kiefergelenks (nicht-invasiv) und für den Klienten sehr entspannend. Es ist eine Ergänzung zu jeder anderen Kiefergelenk-Korrekturmethode, die Kiefermuskeln können sich schnell und ohne Schmerzen entspannen. Da das Kiefergelenk den ganzen Körper beeinflusst, insbesondere das Skelett-, Muskel-, Meridian- und Nervensystem, kann sich durch die Entspannung der Kiefermukulatur das Kiefergelenk ausbalancieren und in der Folge kann es auch zu Wirkungen auf anderen Ebenen kommen. Es können sich lange unterdrückte Emotionen lösen, Schmerzen verschwinden, Zähneknirschen verschwindet und vieles andere mehr.

Weitere Informationen zu den oben genannten Therapiemethoden finden Sie im Internet.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos